Child pages
  • Synchronisieren von Dateien
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Automatische Synchronisierung mit Desktop Computern und Mobile Apps

Neben der Nutzung im Browser kannst man Dateien in der Wolke auch direkt in das Dateisystem seines Laptops, PCs, Tablets oder Smartphones einbinden. Dazu benötigt man ein zusätzliches Programm (Client) auf diesem Rechner. Das Programm läuft im Hintergrund und synchronisiert die Inhalten eines lokalen Ordners automatisch mit dem Speicher deines Wolke Kontos. Dieses kannst du hier herunterladen:

Hinweis zu Owncloud/Nextcloud

07/2019 Es kann sowohl der Nextcloud Client als auch der Owncloud Client zur Synchronisation mit der Wolke genutzt werden (obwohl der Server der Wolke eine "Nextcloud" Installation ist). Beide Produkte werden durch unterschiedliche Firmen und Open-Source-Communities entwickelt und sind nicht 100 % identisch, trotzdem ist die Kompatibilität beim Datenaustausch sichergestellt. Download Links:

Als Serveradresse gibst du „https://wolke.netzbegruenung.de“ ein, Benutzername und Passwort sind die Daten des "Grünen Netz Zugangs".

Was wird nicht automatisch synchronisiert?

Der Nextcloud/Owncloud Client synchronisiert prinzipiell dieselben Daten, die man im Browser sieht, wenn man sich an der Woke anmeldet. Es gibt aber zwei Sonderfälle, für die nicht automattisch synchronisiert werden:

  • Ordner, deren Inhalt größer als 500 MB ist, werden nur synchronisiert, wenn man im Client ihre Synchronisation ausdrücklich frei gibt (Häkchen setzen).
  • Nur bei Mobilgeräten (Android, IOS): da man bei Mobilgeräten nicht immer und überall  eine günstige und schnelle Datenverbindung hat (meistens geht es ja über das teure Mobilfunknetz), werden die Daten dort generell nicht automatisch synchronisiert, sondern nur Ordnerstruktur und Dateinamen. Die Synchronisation beginnt erst dann, wenn man das für eine Datei per Klick ausdrücklich bestätigt hat.