Child pages
  • Wolke Kalender im GCMS nutzen
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Ein in der Wolke angelegter Kalender kann im Typo3 als Quelle für "Termine" genutzt werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung


  1. Kalender in Wolke anlegen
  2. Kalender per Link freigeben
  3. Funktion "Abonnements-Link kopieren" den Export-Link kopieren. Der Link sieht in etwa so aus: 'https://wolke.netzbegruenung.de/remote.php/dav/public-calendars/?export'. Die Adresse wird lokal in der Zwischenablage gespeichert. Rechts oben im Browserfenster in der Wolke erscheint der entsprechende Hinweis.
  4. Im Typo3 (https://domain/typo3/ einloggen
  5. Den entsprechenden Kalender (meist) Ordner auswählen.
  6. Auf "Liste"n Darstellung umschalten
  7. Einen neuen Kalender vom Typ "externer Kalender" anlegen
  8. Im Feld URL die aus Schritt exportierte URL einfügen


Der Benutzer der den Kalender in der Wolke anlegt und freigibt ist dann verantwortlich für den Kalender. Dies sollte eine vertrauenswürdige Person z.B. aus dem Orts- oder Kreisvorstand oder die/der Orts/Kreisgeschäftsführer*in sein. Parallel zur Freigabe per Link kann der Kalender auch mit Schreibrechten an andere Personen geteilt werden, die damit ebenfalls berechtigt sind Termine einzutragen, die dann auch im Typo3 sichtbar sind.

Wenn du mehrere Kalender in der Wolke angelegt hast, achte beim anlegen eines Termins darauf, in welchem deiner Kalender der Termin erstellt wird. Wähle ggf. den Kalender aus, auf den Typo3 zugreift.

Der Kalender wird im Hintergrund vom GCMS regelmäßig aktualisiert. Die Aktualisierung erfolgt einmal pro Stunde und ist von Seiten des / der Benutzer*in nicht anpassbar. Änderungen und neue Einträge im Wolke-Kalender sind also nicht sofort, sondern erst zeitversetzt im Typo3 sichtbar.
Wenn eine kurzfristige Änderung sichtbar gemacht werden soll, kann die Kalenderdefinition geöffnet und gespeichert werden. Das provoziert eine Aktualisierung der Kalendereignisse.


Es gibt aktuell einen Bug in der TYPO3 Version, der betrifft Termin-Wiederholungen. Deswegen müsst ihr im Moment auch regelmäßig wiederkehrende Termine, die ihr korrekt so angelegt habt, jeweils als Einzeltermine anlegen, damit sie korrekt auf der Website angezeigt werden.

Verwandte Artikel