Child pages
  • Kreise (Arbeitsgruppen-Verwaltung)

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Table of Contents
stylecircle

(diese Seite könnt ihr auch unter hilfe.netzbegruenung.de/kreise erreichen) 

Allgemein

Die Kreise sind ein praktisches Tool innerhalb des Grünen Netzes, mit dem du selbstverantwortlich Gruppen von Menschen zusammenbringen kannst, die sich gegenseitig Inhalte freigeben wollen. Wenn du Schriftwart ein einem Orts- oder Kreisverband bist, ist das hier genau dein Thema. 

Du kannst in der Wolke Inhalte wie Ordner, einzelne Dateien, Decks (Projektmanagement) und Kalender genauso mit Kreisen teilen, wie du sie auch mit anderen Mitgliedern teilen würdest. Nur dass du die Inhalte dann mit allen Mitgliedern eines Kreises teilst. 

In dieser Anleitung lernst du, was für Arten von Kreisen es gibt und für welche Gelegenheiten du die Kreise verwenden könntest. 

Die Kreise sind sehr flexibel. Wenn du zum Beispiel einen Kreis für den Vorstand deines KVs hast, kannst du mit wenigen Klicks ausgetretene Mitglieder entfernen und neue Mitglieder einladen. Die Freigaben zu den geteilten Inhalten aktualisieren sich entsprechend. 

Du findest die Kreise in der Wolke. 


Kreis-Typen

Beim Teilen von Inhalten willst du sicherstellen, dass immer die richtigen Empfänger Zugriff zu deinen Inhalten haben. 

Für unterschiedliche Anlässe und Bedarfe werden auch unterschiedliche Möglichkeiten des Teilens von Inhalten benötigt. Hier kommen die Kreis-Typen ins Spiel.

Kreis-Typen unterscheiden sich immer in zwei Aspekten: 

Wer kann den Kreis in der Suche finden?

Wer kann dem Kreis beitreten


Persönliche Kreise

Ein persönlicher Kreis ist eine Liste von Nutzern, die ausschließlich dem Besitzer des Kreises selbst bekannt ist. Der persönliche Kreis kann nicht von anderen gefunden oder aktiv betreten werden. 


Wann solltest du einen persönlichen Kreis verwenden?

Dies ist die passende Funktion, wenn du Daten wiederholt mit denselben Menschen teilen willst, diese aber voneinander nicht wissen sollen, wer noch Zugriff auf die Dokumente hat. 

Vergleichbar mit der BCC-Funktion deines E-Mail Clients, bei der den Empfänger der Nachricht nicht weiß, wer außer ihm auch eine Blindkopie erhalten hat.


Öffentliche Kreise

Öffentliche Kreise kann ausnahmslos jeder finden und betreten.

Sei dir darüber im Klaren, dass alle Inhalte, die an einen öffentlichen Kreis geteilt werden, von jedem eingesehen werden könnten. 


Wann solltest du einen öffentlichen Kreis verwenden?

Wenn du regelmäßig etwas publizierst, was du mit allen Grünen teilen würdest. Die Netzbegrünung zum Beispiel stellt über einen öffentlichen Kreis alle Aufzeichnungen von Grünen Veranstaltungen bereit (siehe unten).  


Geschlossene Kreise

Ob bei der Arbeit in einem Arbeitskreis, beim Austausch mit befreundeten Mitgliedern - es gibt Inhalte, die nur für einen bestimmten Personenkreis zugänglich sein dürfen.

Der geschlossene Kreis kann von allen Mitgliedern gefunden werden, du kannst ihm aber nur beitreten, wenn du eine Beitrittsanfrage stellst, die vom Verwalter des Kreises angenommen wird.


Wann solltest du einen geschlossenen Kreis verwenden?

Wenn du mit einem vertrauten Kreis von Mitgliedern bestimmte Inhalte teilen willst, die außerhalb des Kreises für niemanden einsehbar sein sollen. Zum Beispiel in deinem Kreisverband. 



Geheime Kreise

Geheime Kreise sind geschlossene Kreise, die nur von Mitgliedern des Kreises gefunden werden können. Oder von dir - wenn du den ganz genauen Namen des geheimen Kreises kennst. Denn nur dann kannst du eine Beitrittsanfrage stellen. 


Wann solltest du einen geheimen Kreis verwenden?

Wenn nicht einmal die Existenz deines geschlossenen Kreises bekannt sein soll. 



Mit Kreisen arbeiten 

Einen eigenen Kreis erstellen 

Um einen eigenen Kreis zu erstellen musst du dir zunächst einen Namen überlegen (1). 

Dann wählst du dir den Kreis-Typ aus, der für dein Anliegen am besten geeignet ist (2). 

Nach einem Klick auf Erstellen (3) ist dein Kreis fertig und kann verwendet werden. 




Mitglieder hinzufügen

Innerhalb deines Kreises kannst du mit einem Klick auf die Schaltfläche ein Mitglied hinzufügen Menschen in deinen Kreis einladen. 



Wusstest du...

... dass die Netzbegrünung alle Video-Aufzeichnungen, die sie von Grünen Veranstaltungen erstellt hat, mit allen Interessierten teilt? Um Zugriff auf die Aufzeichnungen zu bekommen, musst du nur Mitglied des öffentlichen Kreises "netzbegruenung-Aufnahmen" werden.

Den Ordner mit allen Dateien findest du dann in deiner Wolke unter Freigaben - Netzbegruenung-Aufnahmen.


Übrigens:

Wenn du Ordner und Kreise gleich benennst, fällt es dir leichter den Überblick zu behalten.