Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Textbegrünung ist ein Etherpad-System, mit dem man zeitgleich mit mehreren Menschen an einem Text arbeiten kann. Es ist komplett ohne Zugangsdaten für alle nutzbar.

Bitte beachte, dass alle Inhalte (inklusive der Historie) öffentlich zugänglich sind. Veröffentliche keine personenbezogenen Daten oder urheberrechtlich geschützte Texte in einem Textbegrünungs-EtherPad.

Etherpad einrichten

  1. Gehe auf textbegruenung.de.
  2. Hier kannst du entweder ein Etherpad mit zufälligem Namen erstellen („Neues Pad“) oder in das Eingabefeld unten deinen Wunschnamen eingeben. (Für Team-Pads: siehe unten)
  3. Es öffnet sich eine neue Seite mit einem leeren Pad, den Link dieser Seite kannst du nun an andere weitergeben.

 Funktionen des normalen Etherpads

Nachdem du ein Etherpad erstellt hast, bekommst du diese Ansicht:

Ganz links ist eine Zeilennummerierung an einem großen Textfeld. Auf der rechten Seite ist ein kleines Chatfenster. Unten rechts kannst du deine Nachricht eingeben und zum Senden auf „Enter“ drücken.

Wenn du Text schreibst, ist dieser mit einer Farbe hinterlegt, wenn andere Text schreiben, ist der Text mit einer anderen Farbe hinterlegt. Dadurch kann man nachvollziehen, wer welchen Abschnitt geschrieben hat.

Oben ist eine Zeile für weitere Einstellungen.

  • Mit den Knöpfen B, I, U, S kannst du markierten Text fett, kursiv, unterstrichen oder durchgestrichen schreiben.
  • Mit den nächsten beiden Knöpfen kannst du eine Liste mit Nummern bzw. mit Punkten erstellen, mit den darauffolgenden kannst du Text einrücken bzw. ausrücken.
  • Mit den Pfeiltasten im dritten Block kannst du Änderungen rückgängig machen oder rückgängig gemachten Text wiederholen.
  • Mit dem letzten Knopf auf der linken Seite kannst du die Farben entfernen.

Oben rechts ist auch noch eine Reihe mit Knöpfen.

  • Der farbig abgesetzte Knopf ist deine Textfarbe. Wenn du darauf klickst, kannst du deinen Namen eingeben und sehen, wer noch aktuell im Pad ist. Mit einem Klick auf das Farbkästchen kannst du dir auch eine neue Farbe aussuchen.
  • Davor ist ein Block für Einstellungen. Mit dem Knopf </> kannst du einen Link generieren, mit dem man nur lesenden Zugriff auf das Pad erhält.
  • Im vordersten Block auf der rechten Seite gibt es die Möglichkeit den Text zu exportieren, z.B. als Textdokument oder PDF (zwei Pfeile), den Bearbeitungsverlauf einzusehen (Uhr) oder eine aktuelle Version zu speichern (Stern).

Team-Etherpad

Team-Pad einrichten

  1. Gehe auf textbegruenung.de.
  2. Klicke auf „Neues Team-Pad“
  3. Gib den Namen deines Teams, deinen eigenen Namen und deine Mail-Adresse in die jeweiligen Felder ein und klicke auf "Team-Seite erstellen"
  4. Du bekommst du eine Mail mit einem Link zu einer Seite, auf der du dein Passwort setzen kannst.

Im Team-Pad anmelden

Die Anmeldung erfolgt auf der Seite NameDeinesTeampads.textbegruenung.de mit deiner Mail-Adresse und deinem Passwort.

Administration deines Team-Pads

nach der Anmeldung siehst du auf der rechten Seite einen großen Button, um ein neues Pad zu erstellen und eine Liste der 10 letzten Pads. Oben hast du einige Reiter zur Auswahl:

  • Home: Hier bist du gerade
  • Pads: Eine Übersicht über alle Etherpads deines Teams
  • My Account: hier kannst du deine Daten (Name, Mailadresse, Passwort) ändern
  • Help: eine Kontaktadresse bei Problemen
  • Admin (nur sichtbar, wenn du Admin-Rechte hast): eine Übersicht über alle Nutzer deines Team-Pads. Du kannst hier weitere Nutzer erstellen („create new account“) oder die Daten anderer Nutzer ändern(über den Link „Manage“ hinter dem Namen)

Funktionen des Team-Etherpads

Die Team-Etherpads haben eine etwas andere Darstellung als die normalen Pads:

Auch hier ist wieder ganz links eine Zeilnnummerierung an einem großen Textfeld. Auf der rechten Seite ist ein kleines Chatfenster. Unten rechts kannst du deine Nachricht eingeben und zum Senden auf „Enter“ drücken.

Wenn du Text schreibst, ist dieser mit einer Farbe hinterlegt, wenn andere Text schreiben, ist der Text mit einer anderen Farbe hinterlegt. Dadurch kann man nachvollziehen, wer welchen Abschnitt geschrieben hat.
Oben ist eine Zeile für allgemeine Einstellungen des Pads.

  • Ganz vorne siehst du den Namen deines Pads. Mit „rename“ kannst du ihn ändern.
  • Security: Wähle aus, ob das Pad öffentlich sichtbar sein soll („Public“) oder nur für eingeloggte Mitglieder deines Teams („Private“). Außerdem kannst du hier auch ein Passwort für dieses Pad vergeben.
  • Pad Options: Einstellungen zum Aussehen des Pads.
  • Import/Export: Hier kannst du den Inhalt deines Pads in einem anderen Format exportieren
  • Saved revisions: Du kannst den aktuellen Stand speichern und gespeicherte Stände ansehen bzw. wiederherstellen
  • Time Slider: Sieh dir den gesamten Bearbeitungsverlauf an

Darunter ist eine weitere Zeile für Formatierungen des Textes.

  • Mit den Knöpfen B, I, U, S kannst du markierten Text fett, kursiv, unterstrichen oder durchgestrichen schreiben.
  • Mit dem nächsten Knopf kannst du eine Liste mit Punkten erstellen, mit den darauffolgenden kannst du Text einrücken bzw. ausrücken.
  • Auf der rechten Seite kannst du mit dem ersten Knopf die Farben entfernen, mit den Pfeiltasten dahinter kannst du Änderungen rückgängig machen oder rückgängig gemachten Text wiederholen. Mit dem Disketten-Symbol kannst du die aktuelle Version speichern.
  • Ganz am Ende kannst du den Text größer oder kleiner darstellen.
  • Mit einem Klick auf den farbigen Kasten vor deinem Namen kannst du dir eine neue Farbe aussuchen.

Unterschiede zwischen normalen Pads und Team-Pads


normales PadTeamPad
Ohne Registrierung nutzbar(tick)(error)
standardmäßig öffentlich(tick)(tick)
kann privat gestellt werden(error)(tick)
kann mit Passwort versehen werden  (error)(tick)
kann wieder gelöscht werden(error)(error)
Chatfunktion(tick)(tick)
Revisionen einsehbar(tick)(tick)
Übersicht aller eigenen Pads(error)(tick)
Export-Funktion(tick)(tick)
Padnamezufällig / nach Wahl  fortlaufend nummeriert

Hilfe

Bei technischen Problemen: schreibe eine Nachricht über Chatbegrünung im Channel #textbegruenung-support oder eine Support-E-Mail an support@netzbegruenung.de

Verwandte Artikel



3 Comments

  1. Wie wäre es mit einer kurzen Beschreibung wozu (und wozu nicht) Pads benutzt werden sollten?

    z.B.

    Pads sollten nicht als Medium zur dauerhaften Speicherung von Informationen genutzt werden, sondern nur während des (gemeinsamen) Bearbeitungsvorgangs. Wenn eine finale Fassung des Dokuments erreicht ist, kann sie mittels der Export-Funktion in ein anderes System (z.B. Wolke, lokaler Speicher) überführt werden.

    1. Ich würde ein Ablaufdatum nennen: z.B. 6 Monate.

  2. Besteht die Möglichkeit einer deutschsprachigen Lokalization?

    Das sollte grundsätzlich für alle Tools angestrebt werden.